Mittwoch, 13. Februar 2013

A Crush on Pünktchens: Polkadot Smoothie



























Es gibt Dinge, die lassen mein Herz immer noch so hüpfen, wie vor vielen, vielen Jahren der Starschnitt von a-ha (die Älteren werden sich erinnern.... Morten Harket und so...) in der Bravo. Eine frisch präparierte Skipiste gehört dazu. Das Glitzern der Elbe und das Schaukeln der Boote im Museumshafen an einem faulen Sommersonntagnachmittag. Der Duft von frisch gebackenem Streuselkuchen. In der Strömung hin und her schaukelnde bunte Weichkorallen an einem kleinen Riff im Nord-Male-Atoll. Schuhe mit roten Sohlen. Und..... Pünktchen! Auf Servietten, Bechern, Torten, Kleidern, Hochzeitseinladungskarten... Pünktchen machen immer gute Laune. 

Und obwohl ich kein Fan von verzickten Food-Inszenierungen bin, hab ich innerlich ein bisschen gequietscht, als ich neulich auf meinem absoluten Lieblingsblog Nicestthings einen Pünktchen Milchshake entdeckte. Den musste ich nachmachen! Und widme ihn hiermit allen Polkadot-Liebhaberinnen. Und der lieben Pia.








Polkadot Smoothie (frei nach Vera)

200g Natur Joghurt
150ml Milch  
Eine Tasse TK Himbeeren
Zucker nach Belieben
Weiße Marshmallows

Joghurt, Milch, Himbeeren und Zucker im Mixer pürieren, so dass ein dickflüssiger Smoothie entsteht.

Eine Handvoll Marshmallows in Scheibchen schneiden und mit den Schnittkanten von innen an ein Glas kleben. Jetzt nur noch vorsichtig den Smoothie einfüllen. Und freuen. 






































Genießt den Tag!



Kommentare:

  1. Wie toll! Und so herrliche Fotos. An so einem Mittwoch wie heute braucht's das.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja soooooo süß! Total knuffig die Idee.

    LG von Natalie

    AntwortenLöschen
  3. Ooooooh! Und Aaaaaaah!!! Und Ooooooooh wie schön!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja total genial! Sieht total süss aus :) Ich liebe solche Pünktchensachen auch. Aber mal eine Frage: Wie klebt man die Marshmallows ans Glas? Einfach anfeuchten und andrücken oder wie?

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      wenn die Marshmellows frisch aufgeschnitten sind, sind die Schnittkanten noch schön feucht und pappig, so dass das ganz gut hält, wenn man sie von innen gegen das Glas drückt. Liegen die Marshmellowscheibchen länger an der Luft, ist befeuchten bestimmt eine gute Idee.
      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  5. Das ist dir wahnsinnig gut gelungen!
    Echt toll. :)

    Bin gerade über Inas Blogvorstellung hier her gekommen und muss ihr recht geben. Ein echt schöner Blog! :)

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. haaaaaaaaa so genial!! polkadots rocks *gg*
    und sicher mega lecker!

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ja zu süß aus :-D ... und ein Himbeersmoothie geht echt immer ;-)

    Liebe Grüße Trina ♥

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee ist ja wirklich fantastisch!

    AntwortenLöschen
  9. Quiiiiietsch!!!! Ebenso simpel wie genial. Ich bin begeistert!!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Sieht seeehr gut aus! Mein Respekt hast du :) Tolle Fotos, Schöner Blog, Geniale Rezepte!

    AntwortenLöschen

Your words make my day. Danke dafür!